Der Bezwinger - Tag des Sports Skulptur

 

 

DER BEZWINGER

Im Juni startet die Saison auf der "Trans Bayerwald" - einer 700 Kilometer langen Mountainbike-Strecke, die der Tourismusverband Ostbayern geschaffen hat: 
In zwei Siebe-Tages-Etappen können Sportler mit guter Kondition die Schönheiten auf dem Hauptkamm des Mittelgebirges von Furth im Wald bis Passau
(und umgekehrt) erfahren. Und sich dabei an markanten Orten, an sogenannten Fotopoints, verewigen. Der erste davon wird am Sonntag, 02. Juni um 14 Uhr auf dem Dreisessel enthüllt. 
Er ist ein guter Bekannter für die ambitionierten Gipfelstürmer aus der Region: der "Bezwinger". 

Seit Jahren gilt die Holzskulptur, die aus dem Stamm einer mächtigen Fichte vom Hausberg des Unteren Waldes geschaffen wurde, 
als Symbol und Sinnbild des "Tag des Sports" in Neureichenau, an dem Jahr für Jahr mehrere hundert Starter aus weitem Umkreis teilnehmen. 
"Die Skulptur ist eine Attraktion und eine gute Werbung für den Landkreis", sagt FRG-Tourismusreferent Bernhard Hain, der die Region 
als Destination für Mountainbike-Sportler bekannter machen will. Da passt der "Bezwinger" gut ins Konzept.